Moorschutz in Deutschland - Projektstruktur

Das Projekt Moorschutz in Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, Bewertungsinstrumente und Handlungsleitfäden für möglichst alle Moortypen zu entwickeln. Den Rahmen für die Bearbeitung und die Projektstruktur bildet daher die Gesamtheit der Standort-Vegetations-Nutzungskombinationen in deutschen Mooren.

 

In den Modulen 2-6 werden robuste, praxistaugliche Indikatoren für Biodiversität und weitere Ökosystemleistungen entwickelt und getestet. Darauf aufbauend werden in den Modulen 7-8 Bewertungs- und Prognoseinstrumente  für multiple Ökosystemleistungen entwickelt. Die in Modul 9 entwickelten Monitoringsysteme werden in Modul 10 hinsichtlich praktischer Anforderungen unter verschiedenen politischen, rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen untersucht. Modul 11 führt die Ergebnisse zusammen und formuliert Handlungsleitfäden für die Praxis.

Modulübersicht und Ablaufschema Projekt 'Moorschutz in Deutschland'

Modul 01: Projektkoordination

Modul 02: Biodiversität (Lebensraumfunktion)

Modul 03: Wasser- und Nährstoffhaushalt (Regelungsfunktion)

Modul 04: Klimarelevanz (Regelungsfunktion)
Modul 05: Erholung (Trägerfunktion)
Modul 06: Produktionsfunktion
Modul 07: Bewertungsinstrumente
Modul 08: Messdaten & Gebietsevaluierung
Modul 09: Monitoringsystem
Modul 10: Politisch-rechtlicher Rahmen und Finanzierung
Modul 11: Handlungsleitfäden
Modul 12: Informationsplattform Moorschutz